Monographien und Monotypien

Der Begriff „Monographie“ geht auf die beiden altgriechischen Wörter monos = „alleine, einer“ und „graphein“ = „schreiben“ zurück und bedeutet übersetzt „Einzelschrift.

 

"Monotypie" ist ein im 17. Jahrhundert, wahrscheinlich von Giovanni Benedetto Castiglioneon (1616–1670) erfundenes Verfahren.

 

Die Gestaltung erfolgt als Druckvorgang entweder durch selektives Auftragen von Farbe oder durch selektives An- oder Durchpressen eines Druckstoffes in der Endphase der Fertigstellung.

 

Die Monotypie oder die Monographie („ein einziges Bild") ist eindeutig ein Original und kann nicht der herkömmlichen Druckgrafik zugerechnet werden, da die anfangs zwar identischen Vorlagen gegeben sind, das Endergebnis jedoch durch das Eingreifen des Kunstschaffenden immer einzigartig ist.

 

 

Nicht die Druckform bestimmt das Bild, sondern die Art und Weise der Behandlung durch den Künstler. Die Verbindung zur Druckgrafik ist darin zu sehen, dass die Bildfläche nicht direkt, sondern in mittelbarer Arbeitsweise bearbeitet wird.

 

Die Monotypie ist daher eine Verbindung oder eine Kombination von unterschiedlichen Techniken wie Druck, Malerei, Zeichnung, Grafik, Foto, Digitalobjekten. Der abschließende manuelle Arbeitsgang erzielt somit den Status eines Unikates.



ARTWORKER HENRYO

Die Deutschland-Flagge hängt falsch

Metamorphose der Deutschlandflagge in 12 Phasen

"UNTEN MUSS OBEN"

"Metamorphose der Deutschlandflagge"

 

Ensemble aus 12 Einzelmotiven.

 

Die Wirkung von alltäglichen, gesellschaftlichen Begebenheiten auf andere Wahrnehmungsebenen ist eine zentrale Triebfeder von Artworker HENRYO.


Mit den Farben der deutschen Nationalflagge hat er sich metaphysisch, künstlerisch und handwerklich beschäftigt ... herausgekommen ist eine Metamorphose, die auf eine Pol-Wende der Farben zielt.

Schwarz, Rot, Gold - in dieser Reihenfolge - von oben nach unten gesehen - stehen die Farben der deutschen Nationalflagge. Aus höherer Sicht ist die Anordnung der Deutschland-Farben zweifellos falsch. Wer für eine tiefere Symbolhaftigkeit empfänglich ist, spürt, dass die Masse Schwarz immer stellvertretend ist für Schwere und Festigkeit. Nirgendwo in der feingeistigen Welt ist das Dunkle und Massive oben, nie wird das erdverbundene Feste über den leichteren Teilen stehen oder gar schweben, es sei denn, es will erdrücken.

Das lichte "Gold" darf nicht unterdrückt werden, soll stattdessen fußen auf einer festen Basis. Schwarz ist fest und fundamental. Zum Lichte aufstreben wir ...

 

Ein Ensemble besteht aus 12 Monografien im Format von je 40 x 30 cm und sind vom Künstler HENRYO handsigniert. Basis der Werke sind Ölgemälde, die digitalisiert, per Computertechnik verfeinert und individualisiert und sodann auf Leinwand mit Holzkeilrahmen in Museums-Qualität gedruckt werden. Das anschließende Finish mit Ölfarben und dem partiellen Auftragen von Blattgold ergeben unverwechselbare Unikate.

Ein 16-seitiges Zertifikat  bescheinigt die Echtheit und die limitierte Auflage.
 

Beschreibungen der Motive lesen Sie bitte auf  http://www.henryo.de/projekte/flagge/

 

Artworker Henryo ist dabei, sich mit seiner auf die Gesellschaft focussierte Conceptual Art in erster Linie bei Kunstsammlern und Unternehmen zu etablieren. Er zertifiziert seine Werke, sofern eine limitierte Auflage angegeben ist und beschreibt sein Konzept und die einzelnen Motive in dem Zertifikat (meist als kleines Heftchen aufgemacht). 

 

Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Take Janssen, Fon 0174 - 9 50 50 50, Email: info@art-life.eu

 

9.300,00 €

  • verfügbar

ARTWORKER HENRYO

"DER AUFSCHREI"

in 9 Phasen - vom Erkennen über Wut bis zur Ohnmacht

"Der Aufschrei"

 

Auf der Grundlage von eigenen Entwürfen, Skizzen und digitalisierten Fotos, Videoaufzeichnungen entstehen durch die manuelle Bearbeitung durch den Künstler so genannte Monografien. Die digitalen Grundmotive sind für alle folgenden Werke gleich, jedoch entwickeln sie sich durch das manuelle Finish - je nach Motiv mit Ölfarbe, Aquarellfarbe, Kohle, Blattgold - zu unverwechselbaren Originalen.

 

DER AUFSCHREI

 

ist ein Beitrag zur Situation in unserer Welt. So viele Dinge passieren - von der Politik, von der Wirtschaft lanciert - bei denen der Normalbürger schreien kann und letztlich nur eine Ohnmacht verspürt.

8

Das aus 9 Einzelwerken bestehende Ensemble hat ein Gesamtausmaß von ca. 1,60 x 1,40 m, wobei die Einzelmotive ca. 50 x 35 cm groß sind. Das Format kann jedoch auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden, da jede Monographie auf Bestellung entwickelt wird.

 

Beschreibungen der Motive lesen Sie bitte   > hier.

 

Artworker Henryo ist dabei, sich mit seiner auf die Gesellschaft focussierte Conceptual Art in erster Linie bei Kunstsammlern und Unternehmen zu etablieren. Er zertifiziert seine Werke, sofern eine limitierte Auflage angegeben ist und beschreibt sein Konzept und die einzelnen Motive in dem Zertifikat (meist als kleines Heftchen aufgemacht). 

 

Nähere Informationen gibt Ihnen gerne Take Janssen, Fon 0174 - 9 50 50 50, Email: info@artbremen.de

 

8.800,00 €

  • verfügbar
  • 5 bis 8 Tage